Gute Zahlen, schwacher Kurs
VW-Aktie stürzt empfindlich ab

Den Gewinn verdoppelt, den Weltmarktanteil gesteigert – eigentlich waren es gute Nachrichten, die von Volkswagen kamen. Doch Anlegern waren sie nicht gut genug, sie schickten die Aktie auf Talfahrt.
  • 0

Die Zahlen waren gut, aber nicht gut genug. Leicht unter den hohen Erwartungen gebliebene Quartalszahlen haben die Aktien von Volkswagen (VW) kräftig unter Druck gebracht. Die im Dax notierten Vorzüge rutschten am Dax-Ende um mehr als sechs Prozent auf 135,10 Euro ab. Noch vor wenigen Tagen hatte die Aktie bei 152,20 Euro ein neues 52-Wochen-Hoch notiert.

Das heutige Kursminus begründeten einige Händler auch mit Gewinnmitnahmen, da VW die Erwartungen nur minimal verfehlt hatte. Der operative Gewinn sei im zweiten Quartal einen Tick schlechter ausgefallen als erwartet, das sei aber nicht der Grund für den Kursrückgang, sagte ein Händler. Auf Jahressicht haben die VW-Aktien bis zum Handelsschluss am Mittwoch um 18 Prozent zugelegt.

Europas größter Autobauer Volkswagen hat im ersten Halbjahr 2011 dank kräftig gestiegener Auslieferungen den operativen Gewinn mehr als verdoppelt. Das operative Ergebnis kletterte in den Monaten Januar bis Juni auf 6,1 von 2,8 Milliarden Euro vor Jahresfrist, wie VW mitteilte. An die Kunden seien in diesem Zeitraum weltweit 4,1 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert worden, 14,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der weltweite Marktanteil sei damit auf 12,4 von 11,7 Prozent gestiegen. Der Umsatz des Autobauers legte um knapp 26 Prozent auf 77,8 Milliarden Euro zu. Auch für den weiteren Jahresverlauf ist VW zuversichtlich gestimmt und rechnet mit weiter steigendem Fahrzeugabsatz.

Das Analystenurteil für VW fällt gemischt aus: Die DZ Bank empfiehlt die Aktie nach Zahlen zum Kauf mit einem Kursziel von 188 Euro. Alpha Value rät zum Verkauf und sieht den fairen Werte der Aktie bei 128 Euro. In den vergangenen vier Wochen urteilten die meisten allerdings positiv: 21 Kaufempfehlungen stehen laut dem Informationsdienst Bloom nur drei mal Halten und ein „Verkaufen“ gegenüber.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gute Zahlen, schwacher Kurs: VW-Aktie stürzt empfindlich ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%