Händler: 'Schlechte Zahlen, kein Wachstum'
BMW sehr schwach

dpa-afx FRANKFURT. Mit einem Kursverlust von mehr als zwei Prozent sind die Aktien von BMW am Donnerstag nach Vorlage einer enttäuschenden Zwischenbilanz ans Dax-Ende gerutscht. "Schlechte Zahlen und kein Wachstum, da gibt es keinen Grund, die Aktie zu kaufen", sagte ein Händler. Ein anderer Marktteilnehmer sagte ebenfalls: "Die Stimmung unter den BMW-Investoren ist sehr schlecht".

Bis 15.35 Uhr sank die Aktie um 1,90 Prozent auf 35,66 Euro an das Dax-Ende. Der Leitindex legte unterdessen um 1,00 Prozent auf 5 004,16 Zähler zu. Zwischenzeitlich waren die Aktien in die Gewinnzone geklettert und bis auf 37,14 Euro gestiegen. Händler und Analysten hatten die positive Reaktion mit der zeitraubenden und genauen Interpretation der Bilanz begründet. Einzelne Aspekte seien zwischenzeitlich positiv beurteilt worden.

"Nun scheint sich der negative Ton durchzusetzen", sagte ein Händler, der zudem darauf verwies, dass mit dem Unterschreiten von 36,30 Euro offenbar massive Stopp-Loss-Verkäufe ausgelöst worden seien. Bereits seit Anfang Oktober sei in einem Abwärtstrend gefangen."

Analyst Georg Stürzer von der Hypovereinsbank riet zur genauen Betrachtung der Bilanz: "Die Struktur des Free Cashflow war nicht so schwach, wie der Vorsteuergewinn auf den ersten Blick vermuten ließ." Außerdem habe BMW den Gesamtjahresausblick bislang nicht zurückgenommen, obwohl dies befürchtet worden sei - auch dies wirke positiv. Der millionenschwere Sondereffekt aus der Rolls-Royce-Wandelanleihe belaste das Ergebnis jedoch lediglich als "buchhalterischer Effekt", sagte Stürzer. Dieser sei in der durchschnittlichen Markterwartung allerdings nicht berücksichtigt worden, weshalb die Schätzungen und das tatsächliche Ergebnis deutlich voneinander abgewichen seien und zunächst eine negativere Bilanz suggeriert hätten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%