Halbierte Dividende: Aktie von Telecom Italia auf Talfahrt

Halbierte DividendeAktie von Telecom Italia auf Talfahrt

Die Aktie des italienischen Telekom-Anbieters fiel um 5,7 Prozent. Schuld sind enttäuschende Geschäftszahlen und eine Halbierung der Dividende. Mit geliehenem Geld will der Ex-Monopolist Investitionen anschieben.
  • 0

FrankfurtEnttäuschende Geschäftszahlen und die angekündigte Halbierung der Dividende haben Telecom Italia am Freitag auf Talfahrt geschickt. Die Aktien des italienischen Telekom-Anbieters fielen um bis zu 5,7 Prozent auf ein Sechs-Monats-Tief von 0,63 Euro. Dabei wechselten bis zum Mittag bereits mehr als doppelt so viele Telecom-Italia-Titel den Besitzer wie an einem gesamten Durchschnittstag.

Das Unternehmen blieb im vierten Quartal mit Umsatz und Gewinn hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Darüber hinaus will Telecom Italia in dem Bemühen, ihren Schuldenberg abzutragen, in den kommenden Jahren weniger Geld an die Aktionäre ausschütten. Gleichzeitig kündigte der italienische Ex-Monopolist an, Hybrid-Kapital im Volumen von drei Milliarden Euro aufnehmen zu wollen, um damit Investitionen zu finanzieren.

Kommentare zu " Halbierte Dividende: Aktie von Telecom Italia auf Talfahrt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote