Haltefrist abgelaufen
Twitter-Aktie verliert fast 20 Prozent

Die Twitter-Aktie verliert massiv an Wert. Grund: Insider und frühe Investoren trennen sich von ihren Papieren. Ein Experte sagt, die Aktie komme nun „auf den Boden der Tatsachen zurück“.
  • 0

San FranciscoDie Aktie von Twitter ist am Dienstag eingebrochen. Der Kurs fiel um 18 Prozent auf 31,85 Dollar.

Zuvor war die Haltefrist für Aktienverkäufe durch Insider und frühe Investoren ausgelaufen. Insgesamt endeten die Beschränkungen für etwa 480 Millionen Aktien von Insidern – was die Anzahl der für den Handel verfügbaren Titel mehr als vervierfachte.

Der Kurs von Twitter ist in diesem Jahr massiv abgerutscht, nachdem das Unternehmen ein nachlassendes Wachstum bei den Nutzerzahlen berichtet hatte. Das schürte die Sorge, dass Twitter nicht den Vorstoß in die breite Masse schaffen könnte.

Dennoch wird das Unternehmen auf einem Niveau gehandelt, das es basierend auf den zu erwartenden Umsätzen für 2014 teurer als Facebook oder Linkedin macht. Die Twitter-Aktie hatte seit dem Börsengang bei 26 Dollar bis Montag um 49 Prozent zugelegt.

„Die Haltefrist war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat“, sagte Analyst Daniel Ernst von Hudson Square Research in New York. „Wenn das Wachstum bei Twitter noch gut wäre, wenn das Unternehmen keine so hohes Bewertungsniveau hätte, wenn die Margen besser wären, dann würde es diese Situation bei der Aktie nicht geben.“

Die Twitter-Titel gerieten unter Druck, obgleich frühe Investoren wie Chris Sacca versicherten, keine Verkäufe vorzunehmen. Auch der größte Einzelaktionär Rizvi Traverse Management will seine Anteile behalten, verlautete aus Kreisen. Zudem sagten Konzernchef Dick Costolo und die Mitgründer Evan Williams und Jack Dorsey, sie hielten an ihren Beteiligungen fest.

„Die Aktie kommt von äußerst unrealistischen Höhen wieder auf den Boden der Tatsachen zurück“, sagte Analyst Brian Wieser von Pivotal Research Group LLC in New York. „Die Aktie wird nicht mal annähernd auf Basis ihrer fundamentalen Bewertung gehandelt. Generell verstehen Anleger das Unternehmen nicht.“

Agentur
Bloomberg 
Bloomberg / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Haltefrist abgelaufen: Twitter-Aktie verliert fast 20 Prozent"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%