Hamburger Schifffahrts-Dienstleister
Muehlhan will aufs Parkett

Noch in diesem Jahr will der Hamburger Schifffahrts-Dienstleister Muehlhan an die Börse gehen.

HB HAMBURG. Die Emission der Aktie des Spezialisten für maritimen Oberflächenschutz sei im vierten Quartal geplant, teilte Muehlhan am Donnerstag in Hamburg mit. Muehlhan schützt die Oberflächen von Schiffen, Bohrplattformen, Windkraftanlagen und Brücken durch besondere Beschichtungen vor Rost. Das Unternehmen erreichte mit 2300 Mitarbeitern im vergangenen Jahr einen Umsatz von 184 Mill. Euro und ist an 31 Standorten in 15 Ländern weltweit aktiv.

Muehlhan-Chef Andreas Krüger beziffert den Weltmarkt für maritimen Oberflächenschutz auf rund 13 Mrd. Euro bei einem jährlichen Wachstum von vier Prozent. „Wir wollen an diesem Wachstum nicht nur teilhaben, sondern durch gezielte Akquisitionen deutlich stärker als der Markt expandieren“, sagte er. Dafür sollten unter anderem die Mittel aus dem Börsengang eingesetzt werden. Der Weltmarkt sei stark zersplittert und es gebe nur wenige multinationale Konkurrenten. Zudem verfüge Muehlhan über eine starke internationale Marke und eine besonders fortschrittliche Technik.

Besonderen Rückenwind erwartet Muehlhan, das in diesen Tagen sein 125. Unternehmensjubiläum feiert, aus dem Bereich Öl- und Gasförderung. Der Anteil dieses Bereichs von sieben Prozent am Umsatz der Unternehmensgruppe solle in den nächsten Jahren deutlich gesteigert werden. Zu den Kunden zählen Exxon Mobil, Shell, RWE-DEA und China National Offshore Oil.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%