Aktien
Hannover Rück nach Zahlen und Ausblick vorbörslich schwach

Die Aktien der Hannover Rück haben am Donnerstag nach enttäuschenden Zahlen und einem gesenkten Ausblick vorbörslich nachgegeben. Die Titel wurden in einer Spanne von 29,00 bis 30,00 Euro gehandelt. Am Vortag hatte das Papier 1,43 Prozent auf 30,49 Euro gewonnen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien der Hannover Rück haben am Donnerstag nach enttäuschenden Zahlen und einem gesenkten Ausblick vorbörslich nachgegeben. Die Titel wurden in einer Spanne von 29,00 bis 30,00 Euro gehandelt. Am Vortag hatte das Papier 1,43 Prozent auf 30,49 Euro gewonnen. Der deutsche Aktienmarkt wird von den Düsseldorfern gut behauptet erwartet.

Händler kommentierten die Zahlen der Hannover Rück mit deutlichen Worten. "Die Zahlen sind eine Katastrophe", sagte ein Marktteilnehmer. Auch andere sagten, die Zahlen seien "viel schlechter" als erwartet. Die Naturkatastrophen des vergangenen Sommers haben den Rückversicherer stark belastet. Angesichts weiterer zu erwartender Schäden durch den Hurrican "Wilma" im Oktober in Höhe von 150 Mill. Euro sei in diesem Jahr nur noch mit einem ausgeglichenen Ergebnis zur rechnen, teilte das Unternehmen mit. Das ursprüngliche, bereits gekappte Ziel lautete mindestens 309 Mill. Euro.

Analysten äußerten sich ebenfalls sehr negativ. "Das Ergebnis für das dritte Quartal ist überraschend schlecht", heißt es in einer Einschätzung der WestLB. "Auf dem ersten Blick sind die Zahlen sehr enttäuschend."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%