Aktien
Hedge-Fonds legen im September deutlichen zu

Die Hedge-Fonds haben im September deutlich zugelegt.

dpa-afx NEW YORK. Die Hedge-Fonds haben im September deutlich zugelegt. Mit einem Anstieg um durchschnittlich 2,54 Prozent hätten die von ihr beobachteten Anlagevehikel das Vorjahresergebnis von 2,68 Prozent nur knapp verfehlt, schrieb Merrill-Lynch-Analystin Mary Ann Bartels in ihrer wöchentlichen Studie "Hedge Fund Monitor". Seit Jahresanfang habe der Global Diversified HF Composite bis Ende September 3,75 Prozent hinzugewonnen.

Am besten abgeschnitten hätten im abgelaufenen Monat jene Fonds, die sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse setzen (Long/Short-Equity). Ebenfalls erfolgreich sei der systematische Handel von Derivaten (Managed Futures) gewesen. Deutlich abgerutscht seien im für den S & P-500-Index besten Monat seit 1938 dagegen Fonds, die auf fallende Kurse gesetzt hätten (Short Bias).

Die makrookönomisch orientierten Fonds hätten ihre Shortpositionen im Nasdaq-100-Index sowie den Rohstoffen eingedeckt. Sie setzten jetzt vor allem auf eine Abwertung des Dollar.

Bei Aktien halten die großen Spekulanten der Expertin zufolge hohe Longpositionen auf den Nasdaq-100-Index . Gleichzeitig setzten sie auf fallende Futures auf den S & P und den marktbreiten Russell 2000. Bei den Agrarrohstoffen hätten sie die Positionen in Soja, Mais und Weizen leicht reduziert, in den ersten beiden bleibe die Ausrichtung jedoch "very long".

Im Metallbereich seien die von ihr beobachteten Investoren einzig bei Silber nicht als Käufer aufgetreten. Die Gold-Positionen seien hoch, wenn auch noch nicht so deutlich wie bei Kupfer. Im Energiesektor hätten sowohl Rohöl als auch Heizöl und Benzin auf der Kaufliste gestanden, Shorts in Erdgas seien teilweise abgebaut worden. Sie blieben allerdings auf sehr hohem Niveau ("Very short").

Am Devisenmarkt hatten Hedge-Fonds der Merrill-Lynch-Analystin zufolge Dollar verkauft und Euro sowie Yen gekauft. Im Yen wiesen sie nun eine aggressive Longpositionierung auf. Bei den Anleihen hätten die Hedge-Fonds zweijährige US-Staatspapieren gekauft, allerdings am längeren Ende bei den zehn- und dreißigjährigen Papieren Verkäufe getätigt. Insgesamt sei die Positionierung aber neutral.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%