Aktien
Henkel etwas schwächer - Börsianer: Unilever-Ausblick belastet

Ein negativer Ausblick des Konsumgüterherstellers Unilever hat laut Marktteilnehmern die Henkel-Aktie am Montag ins Minus gedrückt. Das Papier des Düsseldorfer Unternehmens fiel gegen 9.30 Uhr um 0,90 % auf 61,56 €. Zugleich sank der Leitindex Dax um 0,32 % auf 3 975,23 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Ein negativer Ausblick des Konsumgüterherstellers Unilever hat laut Marktteilnehmern die Henkel-Aktie am Montag ins Minus gedrückt. Das Papier des Düsseldorfer Unternehmens fiel gegen 9.30 Uhr um 0,90 % auf 61,56 €. Zugleich sank der Leitindex Dax um 0,32 % auf 3 975,23 Punkte.

Marktteilnehmer verwiesen übereinstimmend auf negative Nachrichten aus der Branche. So hat der Konsumgüterherstellers Unilever seine Prognose nach unten revidiert und erwartet nun beim Ergebnis je Aktie ein Plus im niedrigen einstelligen Bereich. Die Geschäfte seien im Juli und August unter den Erwartungen geblieben.

"Die gesenkte Prognose von Unilever trübt etwas das Branchensentiment und belastet auch den Henkel-Kurs", sagte Analyst Michael Otto von Helabatrust. Grundsätzlich sei er aber positive eingestellt für Henkel und bestätigte die Aktie mit "Kaufen". Ein Frankfurter Händler äußerte sich ähnlich: "Der Unilever-Ausblick zieht auch Henkel ins Minus."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%