Aktien
Hochtief schwächer trotz positiver Zahlen - 'Gewinnmitnahmen'

Hochtief-Aktien haben am Montag trotz Vorlage meist überraschend positiver Zahlen nachgegeben. Händler sprachen angesichts der zuletzt überdurchschnittlichen Kursentwicklung von Gewinnmitnahmen.

dpa-afx FRANKFURT. Hochtief-Aktien haben am Montag trotz Vorlage meist überraschend positiver Zahlen nachgegeben. Händler sprachen angesichts der zuletzt überdurchschnittlichen Kursentwicklung von Gewinnmitnahmen. Das Papier von Deutschlands größtem Baukonzern fiel gegen 9.30 Uhr um 0,09 Prozent auf 22,27 Euro, während der MDax 0,36 Prozent auf 5 257,02 Punkte stieg.

"Überschuss und Umsatz lagen über den Prognosen, Ebita und Vorsteuergewinne im Rahmen, allerdings wird der Kurs offenbar von Gewinnmitnahmen belastet", sagte ein Aktienhändler. Schließlich habe sich die Aktie seit Anfang August um mehr als 30 Prozent verteuert. Marktteilnehmer hoben zugleich positiv hervor, dass der Konzern die Prognose für das Gesamtjahr 2004 bestätigte.

Auch ein Düsseldorfer Händler zeigte sich von der Bilanz positiv überrascht: "Überschuss und Umsatz waren besser als erwartet, insgesamt sieht die Bilanz gut aus." Ebita und Vorsteuergewinne hätten die Prognosen genau erfüllt. Auch charttechnisch sehe die Aktie gut aus. Nach Einschätzung eines anderen Marktteilnehmers fielen die Daten mehr oder weniger wie erwartet aus. Ein Ausbruch des Titels nach oben sei möglich.

Das Nettoergebnis stieg laut Hochtief auf 17,364 Mill. Euro. Damit übertraf das Unternehmen die Prognosen der Analysten, die im Schnitt von 13 Mill. Euro ausgegangen waren. Der Umsatz kletterte auf 3,204 Mrd. Euro. Hier wurde mit 3,07 Mrd. Euro gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%