Hörfunksender hat drei Millionen Euro Marktkapitalisierung
Klassik-Radio-Aktie startet mit Gewinnen an der Börse

Die Aktien des Radiosenders Klassik Radio sind am Mittwoch erstmals mit 6,05 Euro an der Börse notiert worden.

HB FRANKFURT. Im weiteren Verlauf kletterte der Titel auf 6,20 Euro. Mit Klassik Radio ist erstmals ein Hörfunksender an der Börse notiert. Zum Handel am General Standard der Frankfurter Börse sind insgesamt rund 500.000 Klassik-Radio-Aktien - gut zehn Prozent des Grundkapitals - zugelassen. Die Marktkapitalisierung beläuft sich damit auf rund drei Millionen Euro, insgesamt wird das Unternehmen an der Börse mit rund 27 Millionen Euro bewertet.

Im Rahmen eines Family & Friends-Programms hatte der Börsenneuling Mitarbeitern, Geschäftsfreunden und in begrenztem Umfang auch Hörern Aktien zu sechs Euro je Stück zur Zeichnung angeboten. Mit der Notierungsaufnahme will der Hörfunksender, der mit überwiegend klassischer Musik täglich rund eine Million Hörer findet, seinen Bekanntheitsgrad steigern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%