Aktien
HP steigen nach Rücktritt Fiorinas um knapp fünf Prozent

Die Aktie des Drucker- und Computerunternehmens Hewlett-Packard (HP) ist am Mittwoch nach der Ankündigung des Rücktritts von HP-Chefin Carly Fiorina in die Höhe geschnellt.

dpa-afx NEW YORK. Die Aktie des Drucker- und Computerunternehmens Hewlett-Packard (HP) ist am Mittwoch nach der Ankündigung des Rücktritts von HP-Chefin Carly Fiorina in die Höhe geschnellt. Das Papier stieg bis 17.40 Uhr um 4,82 Prozent auf 21,11 Dollar, während der Dow Jones Industrial Average (Djia) zugleich um 0,35 Prozent auf 10 687,09 Punkte fiel. Zeitweise legte die Aktie bis auf 22,26 Dollar zu.

"Wir erwarten nicht, dass HP irgendeinen Teil seiner Geschäftsaktivitäten verkaufen wird", so Analyst David Wong von A.G. Edwards & Sons in einer Ersteinschätzung über den Rücktritt. Er hat die Aktie mit "Hold/Aggressive" eingestuft und verweist dabei unter anderem auf die schwache Entwicklung in Kernsegmenten von HP.

"Es ist unwahrscheinlich, dass der Rücktritt Fiorinas dazu führt, das Unternehmen aufzuspalten oder mit einem anderen zu fusionieren", meint auch die Analystin Laura Conigliaro von Goldman Sachs. Sie sieht keine strategischen Probleme hinter diesem schritt, sondern vielmehr Differenzen im operationalen Bereich und bei der Aktienentwicklung.

Der Tatbestand, dass Finanzvorstand Bob Wayman Interims-Vorsitzender werde, deute zudem darauf hin, dass die Rücktrittsentscheidung sehr plötzlich und kurzfristig gefallen sei, so Conigliaro. Die Aussagen von HP zum Quartalsergebnis würden den Erwartungen von Goldman Sachs entsprechen, hieß es außerdem. HP hatte gesagt, dass die Ergebnisse des ersten Quartals innerhalb der durchschnittlichen Analystenprognosen liegen würden.

Nach Auseinandersetzungen über die künftige Firmenstrategie muss die Chefin des zweitgrößten amerikanischen Computerkonzerns Hewlett-Packard abdanken. Interims-Nachfolger wird Finanzchef Robert P. Wayman, der dem Unternehmen seit 36 Jahre angehört. Das bisherige HP-Verwaltungsratsmitglied Patricia Dunn wurde zur Vorsitzenden des Gremiums ernannt. Sie bekräftigten, dass die Suche nach einem Nachfolger für Fiorina sofort und mit Nachdruck beginnen werde. HP berichtete zudem, im ersten Quartal seien die Ergebnisse im Rahmen der Analystenerwartungen ausgefallen. Die Zahlen würden am 16. Februar vorgelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%