HSBC erzielt neun Milliarden Euro Gewinn
IPO-Kursexplosion in China schürt Angst vor Kollaps

HB SCHANGHAI. Die Papiere der Bank of Communications (Bocom) schossen am Dienstag gegenüber ihrem Ausgabepreis zeitweise um fast 90 Prozent in die Höhe und übertrafen damit alle Erwartungen. Der Börsengang, bei dem Investoren 60 mal so viele Aktien kaufen wollten wie verfügbar waren, spülte umgerechnet gut 2,4 Milliarden Euro in die Kassen des staatlich kontrollierten Instituts und folgt einer Reihe anderer spektakulärer Börsengänge chinesischer Banken.

Die Bocom-Papiere kosteten bis zu 14,99 Yuan nach einem Ausgabepreis von 7,9 Yuan. Sie schlossen bei 13,54 Yuan - immerhin noch ein Kursgewinn von 70 Prozent. Der Börsengang bescherte der britischen Bank HSBC auf dem Papier einen Gewinn von gut neun Milliarden Euro, denn sie hatte vor rund drei Jahren knapp acht Milliarden Bocom-Aktien gekauft und hält heute rund 19 Prozent des Instituts.

„Die Börsengänge der vergangenen Monate haben die Erwartungen von Experten ständig übertroffen. Investoren beurteilen die Börsenaussichten vielleicht zu optimistisch“, warnte Bankenexpertin She Minhua von China Securities. Ende April hatte sich der Wert von Titeln der CITIC-Bank - das siebtgrößte Geldhaus Chinas - bei ihrem IPO in Schanghai sogar mehr als verdoppelt. Branchenprimus Industrial and Commercial Bank of China absolvierte im Oktober erfolgreich den größten Börsengang der Welt. Chinas Banken zählen dank der brummenden Wirtschaft des Landes und der stetig steigenden Konsumlaune der Menschen zu den teuersten der Welt.

An den globalen Finanzmärkten macht jedoch immer wieder die Furcht vor einem Kollaps der chinesischen Börsen die Runde. Trotz einiger Rückschläge hat der Schanghaier Leitindex seit Jahresbeginn mittlerweile rund 50 Prozent zugelegt. Erst am Montag hatte er ein neues Rekordhoch erklommen. Am Dienstag fiel das Barometer jedoch um vier Prozent, da einige Anleger eine Blase vermuten und außerdem davon ausgehen, dass die Behörden bald Schritte zur Abkühlung des Marktes planen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%