HSBC rät zum Verkauf
Schwarz Pharma-Aktie hat "massives Abwärtspotenzial"

Die Analysten des Bankhauses HSBC haben die Aktie des Monheimer Arzneimittelherstellers Schwarz Pharma am Dienstag von „Add“ auf „Sell“ heruntergestuft . Der Verkaufsstart von generischem Ompeprazol in den USA durch den Wettbewerber Mylan werde wahrscheinlich die Aktie dramatisch treffen, hieß es in einer Mitteilung des Bankhauses vom Dienstag.

rtr FRANKFURT. Als Kursziel für die Aktie nannte das Bankhaus nun 25 €. Bislang sei mit keiner Nachahmerkonkurrenz bis zum Jahr 2005 gerechnet worden. Mit dem neuen Wettbewerber sei das Abwärtspotenzial für die Aktie massiv.

Die im Nebenwerteindex MDax notierte Aktie lag am Vormittag mit zwölf Prozent im Minus bei 27,13 €, nachdem sie am Vortag bereits rund ein Fünftel verloren hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%