Huatai plant Börsengang Aktienhändler in China will Milliarden machen

Chinas größtes Aktienhandelshaus Huatai will an die Börse in Hongkong. Das staatliche Unternehmen ist bereits in Shanghai gelistet und will mit den Einnahmen sein Geschäft ausbauen und mehr Kredite an Kunden vergeben.
Kommentieren
Chinas staatliches Aktienhandelshaus Huatai will an die Hongkonger Börse. Insidern zufolge könnte das Haus dabei mehr als zwei Milliarden Dollar einsammeln. Quelle: ap
Börse in Hongkong.

Chinas staatliches Aktienhandelshaus Huatai will an die Hongkonger Börse. Insidern zufolge könnte das Haus dabei mehr als zwei Milliarden Dollar einsammeln.

(Foto: ap)

HongkongChinas größtes Aktienhandelshaus Huatai könnte einem Insider zufolge bei seinem geplanten Börsengang in Hongkong mehr als zwei Milliarden Dollar einsammeln. Dies sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person am Dienstag.

Das bereits in Shanghai gelistete staatliche Unternehmen leitete zuvor alles in die Wege, um künftig auch in Hongkong notiert zu sein. In den offiziellen Dokumenten fanden sich keine Angaben zum Zeitplan oder Ausgabevolumen. Der Börsenmakler will mit den Einnahmen sowohl sein Geschäft ausbauen als auch die Kreditvergabe an Kunden erweitern.

Nachdem die chinesische Zentralbank letztes Jahr die Zinsen überraschend gesenkt hatte, boomt der Aktienhandel in China. Davon profitierten vor allem Finanzdienstleister, die deswegen verstärkt selbst aufs Börsenparkett streben.

In den kommenden Monaten wollen Banken, Börsenmakler und Versicherer mindestens 30 Milliarden Dollar durch die Ausgabe von Aktien in Hongkong einsammeln.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Huatai plant Börsengang: Aktienhändler in China will Milliarden machen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%