Aktien
HVB bestätigt 'Buy' und Ziel für Thyssen-Krupp - Gewinnprognose höher

HVB Equity Research haben für Thyssen-Krupp nach Zahlen die Prognose des Vorsteuergewinns in 2004/05 von 1,59 Mrd. auf 1,74 Mrd. Euro angehoben.

dpa-afx FRANKFURT. HVB Equity Research haben für Thyssen-Krupp nach Zahlen die Prognose des Vorsteuergewinns in 2004/05 von 1,59 Mrd. auf 1,74 Mrd. Euro angehoben. Für die Aktie des Technologiekonzerns seien die Empfehlung "Buy" und das Kursziel 19,50 Euro bekräftigt worden, teilten die Analysten am Freitag in einer Studie mit. Das Unternehmen selbst hatte zuvor seine Vorsteuer-Prognose von 1,5 auf 1,7 Mrd. Euro angehoben.

Die HVB-Analysten verwiesen vor allem auf den Bereich Stahl, wo trotz eines Mengenrückganges ein Umsatzplus von zwölf Prozent erzielt worden sei. Mit den Auslieferungen der Jahresverträge seien deutlich höhere Durchschnittserlöse erzielt worden. Die „Preis vor Menge“-Strategie habe unterstützend gewirkt.

Neben Thyssen-Krupp hätten sich auch die Wettbewerber Salzgitter und Arcelor positiver als im Vorquartal über die erwartete Entwicklung auf den Stahlmärkten geäußert. Demnach normalisiere sich der Lagerzyklus und die Spotpreise für Flachstahl zeigten eine Bodenbildung. Zugleich seien erste Preiserhöhungen für Langprodukte (Baustahl) durchgesetzt worden. Die Annahme, dass die Korrektur bei Stahlaktien auslaufe, bilde zugleich die Basis der "Buy"-Empfehlung.

Entsprechend der Einstufung "Buy" erwartet die Hypovereinsbank über die kommenden sechs Monate eine im Vergleich zum Indexziel um mindestens zehn Prozentpunkte bessere Kursentwicklung. Zudem erwarten die Experten einen absoluten Kursgewinn.

Analysierendes Institut Hypovereinsbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%