Aktien
HVB erwartet gute Nachrichten von Schwarz Pharma

Die Analysten der Hypo-Vereinsbank haben die Aktie des Monheimer Arzneimittelherstellers Schwarz Pharma auf „Neutral“ von zuvor „Underperform“ hochgestuft.

HB FRANKFURT. „Unser Kursziel von 25 Euro bietet neun Prozent Kurspotenzial. Positiver Produkt-Newsflow, den wir für die kommenden Quartale erwarten, sollte die Kursperformance unterstützen“, hieß es in einer Miteilung des Bankhauses vom Montag. Mögliche Kursschwächen um den Zeitpunkt der Berichterstattung für das zweite Quartal sollten nur temporär sein.

Für das dritte Quartal erwarten die Analysten den Zulassungsantrag für das Parkinson-Medikament "Rotigotine" und Phase II-Forschungsergebnisse zum Epilepsie-Präparat "Harkoseride". Als Risiken sehen sie, dass der Erfolg dieser Spezialpharma- und Pipeline-Produkte noch unsicher und ein positiver Ergebnisbeitrag frühestens in einem Jahr zu erwarten sei. Eine überraschend gute Entwicklung von "Omeprazol" und frühere sowie höhere Ergebnisbeiträge der Spezialpharmaka gäben den aktuellen Ergebnisprognosen Aufwärtspotenzial, hieß es weiter.

Die im MDax notierte Schwarz-Pharma-Aktie lag am Montag in einem freundlichen Gessamtmarkt mit 0,6 Prozent im Minus bei 23,25 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%