Aktien
ifo-Zahlen deuten noch nicht auf durchgreifende Belebung hin - WestLB

Der überraschende Anstieg des ifo-Geschäftsklimaindex im Dezember ist nach Einschätzung der WestLB noch kein Zeichen für eine durchgreifende Konjunkturbelebung in Deutschland.

dpa-afx DÜSSELDORF. Der überraschende Anstieg des ifo-Geschäftsklimaindex im Dezember ist nach Einschätzung der WestLB noch kein Zeichen für eine durchgreifende Konjunkturbelebung in Deutschland. "Der Anstieg ist ein gutes Zeichen, aber noch kein Grund, laut 'Hurra' zu schreien", sagte Volkswirt Jörg Lüschow von der WestLB am Freitag in Düsseldorf.

Erfreulich sei, dass alle vier Wirtschaftsbereiche - Industrie, Baugewerbe, Groß- und Einzelhandel - sowohl ihre gegenwärtige Lage als auch ihre Zukunftsaussichten deutlich besser beurteilten als im Vormonat. Vor allem im Einzelhandel habe sich die Stimmung mit dem Weihnachtsgeschäft merklich aufgehellt, sagte Lüschow. Allerdings sei das Ausgangsniveau auch sehr niedrig gewesen.

Positiv auf das Geschäftsklima dürfte sich nach Einschätzung des Experten der Rückgang der Ölpreise ausgewirkt haben. "Das wurde offenbar stärker gewichtet als die kräftige Aufwertung des Euro", sagte Lüschow.

Der ifo-Geschäftsklimaindex stieg im Dezember von 94,1 auf 96,2 Punkte. Damit kletterte das Konjunkturbarometer auf den höchsten Stand seit Frühjahr dieses Jahres.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%