Aktien
Immobilienaktien profitieren von Übernahmekampf in Branche

Immobilienaktien wie IVG und Deutsche Euroshop haben am Donnerstag nach Aussage von Händlern von dem Bieterkampf zwischen Cerberus Capital Management und der Fortress Group um die Deutsche Wohnen AG profitiert.

dpa-afx FRANKFURT. Immobilienaktien wie IVG und Deutsche Euroshop haben am Donnerstag nach Aussage von Händlern von dem Bieterkampf zwischen Cerberus Capital Management und der Fortress Group um die Deutsche Wohnen AG profitiert.

Mit einem Kursplus von 1,44 Prozent auf 14,76 Euro gehörten die Aktien der IVG Immobilien AG um 10.15 Uhr zu den größten prozentualen Kursgewinnern im MDax. Deutlich besser als der Index für die mittelgroßen Standardwerte schlugen sich auch die Anteile der Deutschen Euroshop . Die Titel stiegen um 1,05 Prozent auf 43,49 Euro, während der MDax um 0,11 Prozent auf 6 018,95 Punkte vorrückte. Dagegen gaben die am Vortag bereits sehr gut gelaufenen Deutsche-Wohnen-Papiere 1,94 Prozent auf 186,30 Euro ab.

"Die beiden MDax-Titel profitieren von den Berichten über einen Bieterkampf von Cerberus Capital Management und der Fortress Group um die Deutsche Wohnen AG", sagte ein Frankfurter Händler. Ein anderer Marktteilnehmer sprach von Übernahmespekulationen im börsennotierten Immobiliensektor. "Deutsche-Wohnen-Titel haben gestern deutlich zugelegt und nun nehmen einige ihre Kursgewinne mit", begründete er den Kursabschlag bei dem Titel.

Das "Handelsblatt" hatte am Morgen berichtet, dass sich um die Immobiliengesellschaft Deutsche Wohnen AG (DW) ein Bieterkampf zwischen den amerikanischen Investmentfirmen Cerberus und Fortress abzeichne. Cerberus verhandele seit längerem mit DW-Chef Andreas Lehner über eine Übernahme, schreibt das "Handelsblatt" unter Berufung auf Finanzkreise. Fortress hat DW dem Bericht zufolge ebenfalls im Visier. "Wir schauen uns das an", sagte Mathias Moser Deutschland-Chef von Fortress. Ob und wann der Fonds ein Angebot machen werde, sagte Moser der Zeitung nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%