Immobilienportfolio soll ausgebaut werden
GWB startet Anfang Oktober an der Börse

Die GWB Immobilien AG, Siek, plant die Erstnotiz ihrer Aktien im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse für den 4. Oktober.

HB FRANKFURT. Das geht aus dem Wertpapierprospekt hervor, den das auf die Realisierung und Vermarktung von Einkaufs- und Fachmarktzentren spezialisierte Unternehmen am Mittwochabend auf seiner Internetseite veröffentlicht hat.

Die Zeichnungsfrist beginne am 21. und ende am 29. September. Die Preisspanne liege bei 12,50 bis 17,50 Euro. Das Angebot umfasst den weiteren Angaben zufolge bis zu 2,0 Millionen Aktien. Davon stammen bis zu 1.660.000 Stücke aus einer Kapitalerhöhung und 91.000 Aktien aus dem Besitz von Altaktionären.

Zudem können im Rahmen einer Mehrzuteilungsoption bis zu 249.000 Aktien der Gesellschaft aus dem Eigentum der abgebenden Aktionäre platziert werden. Die Gesellschaft rechnet mit einem Nettoemissionserlös zwischen 19,242 und 27,085 Millionen Euro. Das Geld soll unter anderem zum Erwerb eines Immobilienportfolios für die weitere Entwicklung von Einzelhandels- und Gewerbeobjekten verwendet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%