Index dürfte um die Marke von 5000 Punkten pendeln
Dax-Ausblick: Ruhe vor dem Sturm

US-Aluminiumkonzern Alcoa eröffnet am Montag mit seinen Zahlen die US-Berichtssaison und dürfte damit Schwung in den Handel bringen. Am Donnerstag folgen deutsche Unternehmen. Nach Meinung von Analysten könnte in der kommenden Woche die VW-Akie ihre Berg- und Talfahrt fortsetzen.

HB FRANKFURT. Insgesamt werden sich die Anleger in der kommenden Woche aber voraussichtlich zurückhalten. Analysten rechnen daher damit, dass der Deutsche Aktienindex (Dax) angesichts von fehlenden Impulsen um die psychologisch wichtige Marke von 5 000 Punkten pendeln wird.

„Das dürfte die Ruhe vor dem Sturm sein, bevor in Deutschland die Dax-Berichtssaison beginnt“, sagte Frank Schallenberger von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). „Wir dürften das jetzige Kursniveau in der kommenden Woche halten“, sagt Aktienstratege Steffen Neumann von der Landesbank Rheinland-Pfalz. Der Dax werde sich in einer Spanne zwischen rund 4 960 und 5 100 Punkten bewegen.

In der vergangenen Woche hat der Leitindex bis zum Freitagnachmittag rund ein Prozent an Wert verloren. Vom höchsten Stand seit Frühjahr 2002 am Dienstag bei 5 138 Punkten fiel der Index zum Ende der Woche bis auf unter 5 000 Stellen. Belastend wirkte Börsianern zufolge vor allem die Furcht der Anleger vor einer Abschwächung der US-Wirtschaft bei gleichzeitig weiter steigenden Zinsen.

Umso gespannter dürften die Anleger in der nächsten Woche daher auf wichtige Konjunkturdaten aus den USA blicken. So werden am Freitag zum Beispiel die Verbraucherpreise, der Einzelhandelsumsatz und der vorläufige Verbrauchervertrauensindex der Uni Michigan erwartet.

Seite 1:

Dax-Ausblick: Ruhe vor dem Sturm

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%