Index-Entscheidung
Endlich am Ziel: Beiersdorf drängt in den Dax

Beiersdorf gilt als der ewige Zweite. Mehrfach stand der Hamburger Kosmetikkonzern in den vergangenen Jahren davor, in die Eliteklasse aufzusteigen. Letztlich hat es nie gereicht; Beiersdorf blieb Nebenwert. Heute aber ist es endlich soweit.

FRANKFURT. Die Deutsche Börse überprüft die Zusammensetzung des Leitindex - und Beiersdorf wird noch vor dem Jahresende in den exklusiven Kreis der 30 wichtigsten deutschen Unternehmen aufrücken. Die Aktie des Kosmetikkonzerns hat sich stabiler gehalten als die Papiere der meisten anderen deutschen Unternehmen. Gut acht Prozent auf 42 Euro legten die Beiersdorf-Aktien in den vergangenen drei Monaten zu. Zum Vergleich: Der MDax schmierte im selben Zeitraum um etwa 41 Prozent ab.

Der Erfolg an der Börse ist relativ einfach erklärt. Das Geschäft mit Kosmetikprodukten ist weit weniger konjunkturanfällig als das anderer Branchen. Was in Boomzeiten oft als langweilig gilt, ist in der Krise hochwillkommen. Beiersdorf wirtschaftet grundsolide. Seit Jahren verbucht das Unternehmen Gewinne. Die bekanntesten Produkte aus dem Hause Beiersdorf sind Nivea, Hansaplast und Tesa.

Trotz Krise hält Vorstandschef Thomas-Bernd Quaas für 2008 an seinen Zielen fest. Allein für den Bereich "Consumer", in dem das Unternehmen die Marken Nivea und Eucerin sowie das Haarpflegegeschäft zusammengefasst hat, erwartet Beiersdorf ein organisches Umsatzwachstum von acht bis neun Prozent. Für den Gesamtmarkt rechnen Analysten lediglich mit einer Rate von drei Prozent. Den großen Konkurrenten L'Oreal hat Beiersdorf beim Wachstum längst abgehängt.

Noch wichtiger ist aber in Finanzkrisenzeiten: Die Beiersdorf-Bilanz ist sauber - wenig Schulden, eine gut gefüllte Kasse. Sollten die Banken für längere Zeit bei Krediten knausern, träfe das die Hamburger nicht so hart. Der Konzern sei sehr gut positioniert, sagt Sven Dopke, Analyst bei M.M. Warburg. Dieser defensive Charakter sollte sich gerade in wirtschaftlich schlechten Zeiten für die Aktie auszahlen.

Seite 1:

Endlich am Ziel: Beiersdorf drängt in den Dax

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%