Indexentscheidung
Salzgitter: Trotz Kursrutsch winkt der Aufstieg

Die Salzgitter-Aktie hat in den vergangenen Wochen deutlich an Wert verloren. Seit dem Sommer ist der Kurs von über 140 Euro auf nunmehr rund 45 Euro eingebrochen. Trotzdem steht sie vor einem Aufstieg in den Dax.

FRANKFURT. Die Salzgitter-Aktie hat in den vergangenen Wochen deutlich an Wert verloren. Seit dem Sommer ist der Kurs von über 140 Euro auf nunmehr rund 45 Euro eingebrochen. Trotzdem steht sie vor einem Aufstieg in den Deutschen Aktienindex (Dax).

Zum einen profitiert das Unternehmen von der Schwäche anderer, die im Zuge der Finanzkrise noch stärker gelitten haben. Zum anderen kann Salzgitter nach mehreren guten Jahren von einem Polster zehren. Noch vor fünf Jahren lag die Aktie bei etwa sechs Euro. Die boomende Stahlkonjunktur trieb den Kurs in die Höhe. Selbst nach dem jüngsten Absturz ist das Unternehmen mit 2,8 Mrd. Euro an der Börse deutlich mehr wert als vor Jahren.

Immerhin zählt der Stahlkocher gemessen an der Marktkapitalisierung und dem Börsenumsatz inzwischen zu den stärksten börsennotierten Unternehmen in Deutschland. Damit dürfte ein Platz im Dax sicher sein, wenn die Börse wie erwartet Continental oder Hypo Real Estate aus dem Index wirft. Die Änderungen könnten schon zum 22. Dezember wirksam werden.

Salzgitter ist nach Thyssen-Krupp der zweitgrößte deutsche Stahlhersteller. Statt auf Massenware setzt man auf Spezialprodukte wie etwa Röhren für Pipelines. Außerdem hat Salzgitter-Chef Wolfgang Leese gespart. Rund 1,1 Mrd. Euro soll das Unternehmen noch auf der hohen Kante haben.

Während die Konkurrenz viel Geld in Zukäufe oder neue Werke gesteckt hat, hielt sich Leese lange mit Investitionen und Zukäufen zurück. Jetzt kann er zuschlagen. Zuletzt investierte die Salzgitter-Gruppe knapp 300 Mio. Euro in den Rückkauf eigener Aktien. Für rund 200 Mio. Euro stockte man den Anteil an der Norddeutschen Affinerie, Europas größter Kupferhütte, auf 20 Prozent auf.

Seite 1:

Salzgitter: Trotz Kursrutsch winkt der Aufstieg

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%