Indez könnte auf bis zu 4000 Punkte zurückfallen
Dax-Ausblick: Börsianer erwarten Verschnaufpause

Nach den Kursgewinnen sagen Experten ist für das maßgebliche Börsenbarometer eine Konsolidierung voraus. Denn die Unternehmen dürten mit Ihren Quartalszahlen wohl kaum die Erwartungen übertreffen.

HB FRANKFURT. „Es spricht einiges dafür, dass es demnächst zu einer Verschnaufpause im Dax kommt“, sagt Andreas Hürkamp, Aktienstratege bei der West LB. So deuteten beispielsweise technische Indikatoren auf Kursrückgänge an den Aktienmärkten hin. „Der Dax könnte zeitweise durchaus bis auf 4 000 Punkte zurückfallen“, ergänzt Hürkamp. Sein Kollege Frank Schallenberger von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) äußert sich ebenfalls vorsichtig. „Der allgemeine Trend zeigt zwar weiterhin nach oben, allerdings kann es nach den deutlichen Kursgewinnen zu einer Konsolidierung oder sogar einer kleinen Korrektur kommen.“ Allein in den vergangenen vier Wochen ist Deutschlands wichtigster Börsenindex um rund sieben Prozent gestiegen.

Gespannt warten die Börsianer auf weitere Geschäftszahlen großer deutscher Unternehmen. Im Mittelpunkt steht dabei vor allem der Ausblick für das laufende Jahr. „Viel wichtiger für die Kursentwicklung dürften die Erwartungen der Konzerne für das laufende Jahr sein“, sagt Aktienstratege Schallenberger. „Allerdings wird es schwer sein, die hohen Erwartungen des Marktes noch zu übertreffen.“

Seite 1:

Dax-Ausblick: Börsianer erwarten Verschnaufpause

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%