Indien wächst 2006 bis 2020 weltweit am stärksten - Deutsche Bank

Aktien
Indien wächst 2006 bis 2020 weltweit am stärksten - Deutsche Bank

Indien wird nach Einschätzung der Deutschen Bank in den Jahren 2006 bis 2020 das Land mit den höchsten Wachstumsraten sein. Dahinter würden Malaysia und China folgen, heißt es in einer am Mittwoch in Frankfurt veröffentlichten Analyse.

dpa-afx FRANKFURT. Indien wird nach Einschätzung der Deutschen Bank in den Jahren 2006 bis 2020 das Land mit den höchsten Wachstumsraten sein. Dahinter würden Malaysia und China folgen, heißt es in einer am Mittwoch in Frankfurt veröffentlichten Analyse. Für diese Länder unterstellen die Experten ein durchschnittliches Wachstum von über fünf Prozent. Unter den Oecd-Ländern werden nach Einschätzung der Experten Irland, die USA und Spanien mit Wachstumsraten von drei Prozent am besten abschneiden. Deutschland belege trotz der unterstellten Strukturreformen nur Platz 27 unter den 34 analysierten Ländern.

Hintergrund für das kräftige Wachstum in den asiatischen Ländern seien ein starkes Bevölkerungswachstum, eine deutliche Verbesserung des Bildungsstandards und eine Zunahme des Handels mit dem Ausland, hieß es in der Analyse weiter. Umgekehrt begrenzten die nur leichte Zunahme bei Bevölkerung, Investitionsquote und Humankapital die Wachstumsraten in Deutschland.

Indien Wird 2020 Japan ALS DrittgrÖSste Volkswirtschaft ÜBerholt Haben

"Indien ist ein Gigant, der sich nach innen und außen weiter öffnen wird", sagte Deutsche-Bank-Volkswirt Stefan Bergheim bei der Vorstellung der Analyse. "Dies setzt ein enormes Wachstumspotenzial frei." So werde die indische Bevölkerung zwischen 2006 und 2020 um 1,6 Prozent pro Jahr wachsen. "Die durchschnittliche Zahl der Ausbildungsjahre wird um über 40 Prozent steigen und die Handelsoffenheit wird weiter kräftig zunehmen", sagte Bergheim weiter. "Damit wird Indien bis zum Jahr 2020 Japan als drittgrößte Volkswirtschaft der Welt überholt haben."

Die vorgestellten Prognosen beruhen auf einem neuen Analyserahmen, den die Deutsche Bank Research "Formel-G" (Foresight Model for Evaluating Long-Term Growth) getauft hat. Dabei werden nach Angaben der Bank moderne Wachstumstheorie und systematische Trendanalyse miteinander verzahnt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%