Aktien
Infineon bauen Kursplus aus - HP-Zahlen, 'Wirtschaftswoche'

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Infineon-Aktien haben ihr Kursplus am Mittwoch dank neuer Fantasie durch eine Vorabmeldung der "Wirtschaftswoche" ausgebaut. Positiv aufgenommene Zahlen aus den USA hatten die Anteile an dem Halbleiter-Hersteller bereits am Vormittag gestützt.

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Infineon-Aktien haben ihr Kursplus am Mittwoch dank neuer Fantasie durch eine Vorabmeldung der "Wirtschaftswoche" ausgebaut. Positiv aufgenommene Zahlen aus den USA hatten die Anteile an dem Halbleiter-Hersteller bereits am Vormittag gestützt. Bis gegen 14.25 Uhr verteuerten sich die Papiere an der Dax-Spitze um 2,51 Prozent auf 7,76 Euro. Der Dax verlor gleichzeitig 0,47 Prozent auf 4 861,07 Punkte.

Händler verwiesen auf eine Vorabmeldung der "Wirtschaftswoche", wonach sich Infineon auf die Sparte Automobil- und Industrieelektronik konzentrieren könnte. "Dieser Bereich, voraussichtlich profitabel, könnte für Siemens so interessant sein, dass man ihn wieder in den Konzern eingliedert", zitiert das Magazin aus der jüngsten Ausgabe der IG-Metall-Betriebszeitung. Genau das Sorge für ganz neue Fantasie in dem Titel, sagte ein Händler. Dies zeige sich auch in dem Handelsvolumen, das sich zuletzt sehr stark erhöht habe. Infineon hat einen Kommentar auf Anfrage unterdessen abgelehnt.

"Zuletzt ist man davon ausgegangenen, dass sich eine mögliche Abspaltung verzögert. Die Aussage des Aufsichtsratsmitglieds, dass es 2005 doch noch möglich wäre, treibt die Aktien an", sagte Günther Hollfelder von der HVB. Eine Reintegration in den Siemens-Konzern sei dagegen "eher unwahrscheinlich". Die HVB bewertet Infineon-Aktien mit "Outperform" beim Ziel 9,50 Euro. Am Morgen hätten die besser als erwartet ausgefallenen Zahlen von Hewlett-Packard bereits ein positives Licht auf Infineon geworfen, so Hollfelder. Ein Turnaround sei 2006 dank der Restrukturierung und einiger Produktinnovationen möglich.

Am Vormittag hatten positive Nachrichten aus den USA Infineon bereits gegen den etwas schwächeren Gesamtmarkt nach oben getrieben. So hatten der US-Computerhersteller Hewlett-Packard (HP) und der Hersteller von Halbleiterproduktionsmaschinen Applied Materials nachbörslich positiv aufgenommene Quartalsberichte vorgelegt. Im vorbörslichen US-Handel gewannen HP-Aktien mehr als neun Prozent auf 25,85 Dollar, Applied Materials verteuerten sich um 4,25 Prozent auf 17,90 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%