Aktien
Infineon gut behauptet - Ausblick von Texas Instruments stützt

Unterstützt von dem erhöhten Ausblick des US-Technologiekonzerns Texas Instruments haben sich die Infineon-Aktien am Mittwoch gut behauptet. Die Titel des Münchener Halbleiterherstellers zogen bis 11.00 Uhr um 0,41 Prozent auf 7,35 Euro an.

dpa-afx FRANKFURT. Unterstützt von dem erhöhten Ausblick des US-Technologiekonzerns Texas Instruments haben sich die Infineon-Aktien am Mittwoch gut behauptet. Die Titel des Münchener Halbleiterherstellers zogen bis 11.00 Uhr um 0,41 Prozent auf 7,35 Euro an. Der deutsche Leitindex Dax verlor dagegen 0,07 Prozent auf 4 562,73 Punkte.

"Die verbesserte Prognose von Texas Instruments wirkt sich auch positiv auf Infineon aus", sagte ein Börsianer. Der US-Technologiekonzern hatte seine Gewinn- und Umsatzprognosen für das laufende zweite Quartal angehoben. Wie das Unternehmen mitteilte, hat es eine wachsende Nachfrage nach seinen diversen Halbleiterprodukten festgestellt. Auch bei den Taschenrechnern sei eine saisonale Belebung erkennbar.

Ein anderer Händler verwies auf die Aussagen von Samsung Electronics , die sich ebenfalls unterstützend auswirkten. Die Preise für Nand-Chips werden nach Einschätzung von Samsung weniger stark fallen als bislang angenommen.

Allerdings hielten sich die Infineon-Gewinne laut Händlern wegen einer kritischen Studie in Grenzen. Dresdner Kleinwort Wasserstein (DrKW) hatte die Infineon-Aktie mit "Reduce" und einem Kursziel von 6,50 Euro bestätigt. Die Vereinbarung, dass Benq die Handysparte von Siemens übernehme, sei der schlechtest mögliche Ausgang für Infineon, hieß es. Benq werde wahrscheinlich weiter Standard-Plattform-Lösungen benutzen, statt der Asics von Infineon. Zudem bleibe DrKW weiter skeptisch hinsichtlich der Entwicklung der Dram-Preise.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%