Aktien
Infineon schwach an Dax-Ende - Xilinx und Altera belasten

Negative Vorgaben aus der US-Technologiebranche haben die Infineon-Aktie am Donnerstag ins Minus gedrückt. Der Chipwert fiel gegen 9.45 Uhr um 1,44 Prozent auf 8,20 Euro und bildete damit das Dax-Schlusslicht. Zugleich sank der Leitindex um 0,03 Prozent auf 4 200,23 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Negative Vorgaben aus der US-Technologiebranche haben die Infineon-Aktie am Donnerstag ins Minus gedrückt. Der Chipwert fiel gegen 9.45 Uhr um 1,44 Prozent auf 8,20 Euro und bildete damit das Dax-Schlusslicht. Zugleich sank der Leitindex um 0,03 Prozent auf 4 200,23 Punkte.

"Die Ausblicke von Xilinx und Altera drücken den Infineon-Kurs", sagte Analyst Thomas Hofmann von der Landesbank Rheinland-Pfalz. Er bestätigte die Infineon-Aktie auf "Underperformer" mit einem Kursziel von 8,00 Euro. Nach Angaben von Xilinx vom Vorabend wird der Umsatz im dritten Quartal mehr als erwartet zurückgehen. Konkurrent Altera warnte ebenfalls vor sinkenden Umsätzen und steigenden Lagerbeständen.

Auch ein Frankfurter Aktienhändler verwies auf die "widersprüchlichen bis negativen Vorgaben aus der US-Technologiebranche". Am Dienstag hatte der US-Halbleiterherstellers Texas Instruments einen vorsichtigen Quartalszwischenbericht geliefert. Dagegen hatte sich der weltgrößte Chiphersteller Intel am Mittwoch zuversichtlich über seine Wachstumsaussichten im kommenden Jahr geäußert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%