Aktien
Infineon schwach - Händler: Negative US-Vorgaben belasten

Schwache Vorgaben aus der US-Technologiebranche haben die Infineon-Aktien am Montag ins Minus gedrückt. Das Papier des Chipherstellers sank gegen 11.30 Uhr um 1,52 Prozent auf 8,44 Euro und notierte damit am Dax-Ende .

dpa-afx FRANKFURT. Schwache Vorgaben aus der US-Technologiebranche haben die Infineon-Aktien am Montag ins Minus gedrückt. Das Papier des Chipherstellers sank gegen 11.30 Uhr um 1,52 Prozent auf 8,44 Euro und notierte damit am Dax-Ende . Dagegen stieg der Leitindex zugleich um 0,04 Prozent auf 4 016,98 Punkte.

Händler verwiesen auf schwache Vorgaben aus den USA. So war der viel beachtete Branchenindex Philadelphia-Semiconductor-Index (SOX) am Freitag um 3,43 Prozent eingebrochen. Der Auswahlindex Nasdaq 100 schloss mit einem Minus von 1,70 Prozent auf 1 430,96 Punkte. "Gegen solch schwache Vorgaben kann sich die Infineon-Aktie heute nicht stemmen", sagte ein Frankfurter Aktienhändler.

Ein anderer Marktteilnehmer verwies auf die europaweiten Kursverluste bei den Technologiewerten. "Heute sind eher defensive Werte aus der Pharma- und Versorgerbranche gefragt, Techwerte werden dagegen verkauft", sagte der Händler. Bei Hsbc Trinkaus & Burkhardt zeigten sich die Experten mit Blick auf die Dram-Strategie bei Infineon weiterhin vorsichtig. Sie bestätigten den Titel auf "Add" mit einem Kursziel von 9,80 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%