Aktien
Infineon sehr schwach - Deckungskäufe und Investitionskürzung

Mit Kursverlusten von knapp zwei Prozent haben die Aktien von Infineon Technologies AG am Montag auf die geplante Investitionskürzungen des Konzerns in den USA reagiert. Auch Deckungskäufe belasteten Händlern zufolge den Kurs.

dpa-afx FRANKFURT. Mit Kursverlusten von knapp zwei Prozent haben die Aktien von Infineon Technologies AG am Montag auf die geplante Investitionskürzungen des Konzerns in den USA reagiert. Auch Deckungskäufe belasteten Händlern zufolge den Kurs. Die Aktie sank bis 10.20 Uhr um 2,11 Prozent auf 8,80 Euro und war damit der schwächste Dax-Wert . Der Index gab zugleich um 0,81 Prozent auf 4 101,56 Zähler nach.

Händler verwiesen auf eine Analystenkonferenz Ende der vergangenen Woche, bei der Infineon angekündigt habe im US-amerikansichen Richmont würden die Investitionen gekürzt, falls sich die Perspektive der Chipindustrie nicht verbessere.

Außerdem gerate der Kurs aktuell durch Deckungskäufe, das sogenannte "Shortcovering", unter Druck, sagte ein anderer Händler. Dies belaste den Kurs stärker als die Nachricht von der möglichen Investitionskürzung, meinte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%