Aktien
Infineon steigt an die DAX-Spitze - Erholung vom Intel-Schock

Die Aktien von Infineon Technologies AG haben sich am Montag von den Verlusten der Vorwoche erholt und sind am Montagvormittag mit einem plus von mehr als zwei Prozent an die DAX-Spitze gestiegen. Händler verwiesen auf eine Kurserholung nach den starken Verlusten der Infineon-Aktien infolge des enttäuschenden Intel-Zwischenberichts am Ende der vergangen Woche.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien von Infineon Technologies AG haben sich am Montag von den Verlusten der Vorwoche erholt und sind am Montagvormittag mit einem plus von mehr als zwei Prozent an die DAX-Spitze gestiegen. Händler verwiesen auf eine Kurserholung nach den starken Verlusten der Infineon-Aktien infolge des enttäuschenden Intel-Zwischenberichts am Ende der vergangen Woche.

Bis 11.30 Uhr stieg die Aktie von Infineon um 2,18 % auf 7,98 €. Der DAX gewann unterdessen 0,47 % auf 3 885,33 Zähler. Am Freitag war Infionen beim Stand von 7,81 € aus dem Handel gegangen.

Ungeachtet der in der Vorwoche gesenkten Umsatzprognose des US-Branchenprimus Intel hatte Infineon seine jüngsten Vorhersagen bestätigt.

Die Analysten der Credit Suisse First Boston (Csfb) reduzierten unterdessen die Infineon-Gewinnprognosen für das laufende und das kommende Gesamtjahr und senkten das Kursziel von 12,50 auf 8,80 €. Sie begründeten den Schritt mit der erwarteten schwächeren Umsatzentwicklung im Geschäft sicherer Mobilfunklösungen (SMS) und einem vorsichtigen Ausblick für die Entwicklung der Preise für Speicherchips (Dram). Die Einstufung "Outperform" bestätigten sie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%