Aktien
Infineon verlieren knapp drei Prozent - Schwacher Markt; Hynix

Die Aktien des größten deutschen Halbleiterherstellers Infineon Technologies haben am Montag deutlich um 2,87 Prozent auf 8,11 Euro nachgegeben. Der Dax verlor gleichzeitig 2,23 Prozent auf 3 847,33 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des größten deutschen Halbleiterherstellers Infineon Technologies haben am Montag deutlich um 2,87 Prozent auf 8,11 Euro nachgegeben. Der Dax verlor gleichzeitig 2,23 Prozent auf 3 847,33 Punkte. Anaylsten machten für die Einbußen vor allem das schwache Marktumfeld verantwortlich. Allenfalls am Rande ein Rolle spielten auch die Zahlen des südkoreanischen Kokurrenten Hynix Semiconductor .

Im Vergleich zum Vorquartal hatte Hynix im dritten Quartal bei niedrigeren Umsätzen wegen gesunkener Dram-Chippreise weniger Gewinn gemacht. Auch im aktuellen Schlussquartal 2004 rechnet der Infineon-Konkurrent mit ähnlichen Ergebnissen. Operativ verdiente Hynix 504 Mrd. Won (347,3 Mill. Euro) und damit 26 Prozent weniger als im Vorquartal. Damit lag das Unternehmen am unteren Ende der Analystenprognosen. Der konsolidierte Umsatz sank um sechs Prozent auf 1,6 Billionen Won. Wegen gesunkener Preise für Dram-Speicherchips ging die operative Marge verglichen mit dem zweiten Quartal von 40 auf 32 Prozent zurück.

Schwacher Gesamtmarkt Belastet

"Im Großen und Ganzen bewegt sich Infineon eigentlich nur im Rahmen des Gesamtmarktes", sagte Analyst Günther Hollfelder von der Hypovereinsbank. Die Hynix-Zahlen spielten zwar eine Rolle, jedoch keine herausragende. "Das ist der gleiche Trend wie ihn auch schon Samsung vorletzte Woche skizziert hat." Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung hatte Überschuss und Umsatz im dritten Quartal deutlich gesteigert, zugleich aber die Erwartungen für den operativen Gewinn wegen des schwachen Speicherchipmarktes verfehlt. "Fundamental sind das also keine Neuigkeiten, die nicht erwartet wurden", sagte Hollfelder.

Auch ein anderer Analyst maß den Hynix-Zahlen keine allzu große Bedeutung bei. "An Tagen wie heute bewegen sich Aktien wie Infineon einfach stärker als der Markt. Irgendwelche unternehmensinternen Nachrichten sehe ich aber nicht." Allenfalls die generelle Befürchtung, dass sich der Halbleitermarkt abschwäche, könnte eine Rolle spielen. "Das müsste aber eigentlich schon in den Kursen enthalten sein."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%