Aktien
ING weiter 'Outperformer', EPS erhöht - 'Exzellentes Ergebnis' - LRP

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat ihre Gewinnschätzungen für ING < Inga.ASX > < INN.FSE > erhöht und die Aktie als "Outperformer" bestätigt. Für das Jahr 2004 wurde die Prognose für den Gewinn je Aktie (EPS) von 2,09 auf 2,22 Euro erhöht, für 2005 von 2,19 auf 2,29 Euro angehoben und für 2006 von 2,27 auf 2,38 Euro ausgeweitet, wie es in einer am Freitag veröffentlichten Studie hieß.

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat ihre Gewinnschätzungen für ING < Inga.ASX > < INN.FSE > erhöht und die Aktie als "Outperformer" bestätigt. Für das Jahr 2004 wurde die Prognose für den Gewinn je Aktie (EPS) von 2,09 auf 2,22 Euro erhöht, für 2005 von 2,19 auf 2,29 Euro angehoben und für 2006 von 2,27 auf 2,38 Euro ausgeweitet, wie es in einer am Freitag veröffentlichten Studie hieß.

ING hatte trotz eines Gewinnrückgangs das Ergebnis im zweiten Quartal verbessert. Das Kursziel von 24 Euro wurde bestätigt. Bereits am Vortag hatte Analyst Jochen Schmitt die Geschäftszahlen der Gruppe als "unfassbar stark" bezeichnet. Der Quartalsbericht sei sehr gut gewesen. Schmitt wies jedoch darauf hin, dass der "exzellente" Quartalsüberschuss nicht auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden solle.

Haupttreiber des Wachstums ist nach Einschätzung von Schmitt das Bankensegment gewesen. Es sei "die eigentliche Überraschung" gewesen, da es das hohe Ergebnisniveau des ersten Quartals in etwa habe halten können. "ING dürfte auch künftig eine positive Entwicklung zeigen und seinen Beitrag zum Gewinn des Bankensegments weiter steigern", sagte der Analyst weiter.

Ein großer Risikofaktor für ING Direct sei eine abflachende Zinskurve. "Dies würde erfordern, dass die Produkte nicht nur durch Fristentransformation, sondern auch durch die Anlage in schlechtere Bonitäten finanziert werden." Positiv bewertete Schmitt zudem, dass die Gruppe künftig keine neuen Aktien zur Finanzierung der Barkomponente mehr ausgeben will. Damit würden der Verwässerungseffekt um etwa die Hälfte eingedämmt und die günstige Bewertung für das Kurs-Gewinn-Verhältnis aussagekräftiger.

Gemäß der Einstufung "Outperfomer" gehen die LRP-Analysten davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden Monaten um mindestens zehn Prozentpunkte besser entwickeln wird als der Index.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%