Aktien
Intel nach Herabstufung unter Druck - Dow-Schlusslicht

Die Aktien von Intel sind am Dienstag in New York nach einer deutlichen Herabstufung unter Druck geraten. Gut eine Stunde vor Handelsschluss markierten die Papiere des Chipherstellers mit deutlichem Abschied den Schluss der Dow Jones-Kurstabelle.

dpa-afx NEW YORK. Die Aktien von Intel sind am Dienstag in New York nach einer deutlichen Herabstufung unter Druck geraten. Gut eine Stunde vor Handelsschluss markierten die Papiere des Chipherstellers mit deutlichem Abschied den Schluss der Dow Jones-Kurstabelle. Zuletzt verloren Intel-Aktien 2,99 Prozent auf 23,38 Dollar. Der Dow Jones verlor 0,05 Prozent auf 10 484,69 Zähler, während der Nasdaq-Composite-Index 0,01 Prozent schwächer bei 2085,03 Punkten notierte.

Die Analysten von Credit Suisse First Boston (CSFB) hatten ihre Einstufung für die Papiere von "Outperform" auf "Underperform" gesenkt. Das Kursziel wurde zudem von 25 auf 22 Dollar gesenkt. Das Wachstum in der Chipindustrie werde zunehmend getrieben von digitalen Konsumprodukten und Kommunikationsgeräten, hieß es zur Begründung. Intel hingegen konzentriere sich auf zentrale Prozessoreinheiten für den PC.

Im kommenden Jahr wird Intel nach Einschätzung der Experten Marktanteile an den Konkurrenten Advanced Micro Devices (AMD) verlieren. Die Experten empfahlen den Tausch von Intel- in Texas Instruments- Titel. Bereits in der vergangenen Woche hatten mehrere Analystenhäuser die Intel-Papiere herabgestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%