Aktien
Investoren auch im September kaum Lust auf Neuemissionen - sentix

Die Bereitschaft von Investoren, Geld in Neuemissionen zu investieren, ist laut einer Analyse von sentix im September kaum gestiegen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Bereitschaft von Investoren, Geld in Neuemissionen zu investieren, ist laut einer Analyse von sentix im September kaum gestiegen. "Zu Beginn des Monats September hat sich die Investitionsbereitschaft in Neuemissionen (IPO) gegenüber dem Vormonat nur wenig verändert", hieß es in einer am Dienstag in Frankfurt veröffentlichten sentix-Analyse.

Das sentix-Ipobarometer habe sich mit einem Anstieg von minus zwölf auf minus zehn Punkte nur geringfügig verbessert und signalisiere damit eine weitgehend neutrale Einstellung der Investoren, schrieb sentix-Analyst Manfred Hübner. Während der Index der Institutionellen Anleger bei minus zwei nahezu unverändert blieb, verbesserte sich der Index der Privatanleger auf minus achtzehn.

Vor dem Hintergrund einer insgesamt kaum veränderten Risikoeinstellung der Investoren verwundere diese Haltung nicht, sagte Hübner zu den Ergebnissen. Die geringe Anzahl an Offerten und die unveränderte Zurückhaltung der privaten Investoren lasse kurzfristig kaum eine Spekulationsneigung in Neuemissionen entstehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%