IPO im zweiten Anlauf
Deutliche Kursgewinne für Wacker Construction

Mit deutlichen Gewinnen ist die Aktie des SDax-Kandidaten Wacker Construction in den Handel gestartet.

HB FRANKFURT. Der Titel kostete bei seinem Börsendebüt im Prime Standard 24,60 Euro und lag damit mehr als elf Prozent über dem Ausgabepreis - dabei hatte dieser mit 22 Euro bereits am oberen Ende der Preisspanne gelegen, die von 18 bis 22 Euro reichte. Noch vor knapp einem Jahr hatte das Münchner Familienunternehmen wegen der damaligen Kursverluste am Aktienmarkt seinen Börsengang kurzfristig abgesagt.´

Mit der Ausgabe von bis zu 18,4 Millionen Aktien - was einem Streubesitz von 36 Prozent entspricht - sammelte die auf Baugeräte wie Aufbruchhämmer und Trennschneider spezialisierte Firma nun 405 Millionen Euro bei Anlegern ein. Davon entfällt der Löwenanteil auf die Altgesellschafter um die Familie Wacker. Diese wollen mit den Geldern einen Kredit tilgen, den sie zur Auszahlung des einstigen Miteigentümers Lindsay, Goldberg Bessemer (LGB) aufgenommen hatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%