IPO: Moskauer Börse geht an die Börse

IPO
Moskauer Börse geht an die Börse

Die Moskauer Börse hat sich selbst an der Börse notiert. Allerdings verlief der Börsengang nicht so glatt wie erhofft. Mit einem Stückpreis von 55 Rubel lag der Preis am unteren Ende der anvisierten Spanne.
  • 0

MoskauWieder geht eine Börse selbst an die Börse: Die Moskauer Börse MICEX-RTS hat am Freitag den Sprung auf das eigene Parkett gewagt. Mit einem Stückpreis von 55 Rubel (1,36 Euro) lag der Emissionspreis der Aktien am unteren Ende der anvisierten Spanne, teilte die Börse in der russischen Hauptstadt mit. Aus Finanzmarktkreisen hieß es, dass die Preisspanne von 55 bis 63 Rubel auf 55 bis 57 Rubel reduziert wurde. Die Emission sei lediglich zweifach überzeichnet. Zu den Käufern der Dividendenpapiere zählten der chinesische Staatsfonds CIC sowie der russische Staatsfonds.

Insgesamt kamen aus Verkäufen von Altaktionären – einer davon mit Sitz auf Zypern – Papiere im Wert von 15 Milliarden Rubel (rund 374 Millionen Euro) auf den MarktDer Börsenwert liegt insgesamt bei 126,9 Milliarden Rubel (3,1 Milliarden Euro). Zum Vergleich: Die Marktkapitalisierung der im Dax notierten Aktie der Deutschen Börse beträgt mehr als neun Milliarden Euro.

Dem Handelsvolumen nach liegt die Moskauer Börse weltweit auf Platz 18. Das Unternehmen war aus den beiden Börsenbetreibern MICEX und RTS fusioniert worden. Die Führung in Moskau will die russische Metropole zu einem weltweiten Finanzzentrum aufbauen.

Die Deutsche Börse dürfte die Erstnotiz (IPO) mit Spannung beobachten. Vergangenen Herbst vereinbarte sie mit der Moskauer Börse eine strategische Zusammenarbeit. Die Deutsche Börse hofft darauf, dass russische Unternehmen dank der Kooperation künftig in Frankfurt und nicht in London an die Börse gehen. Zudem sollen sich russische Handelsteilnehmer ans Handelsnetz der Deutschen Börse anschließen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " IPO: Moskauer Börse geht an die Börse"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%