IPO
Petronas-Tochter sammelt an der Börse Milliarden ein

Rekord-Börsengang in Südostasien: Der malaysische Ölkonzern Petronas hat mit der Emission seiner Tochter Petronas Chemicals rund vier Milliarden Dollar eingesammelt. Zum Start legten die Papiere kräftig zu.
  • 0

HB KUALA LUMPUR. Die staatliche malaysische Ölgesellschaft Petronas hat ihre Sparte Petrochemie erfolgreich an die Börse gebracht. Mit einem Volumen von rund vier Milliarden Dollar war es die Emission am Freitag die größte in Südostasien überhaupt und die fünftgrößte in Asien in diesem Jahr.

Der hohe Zulauf von Investoren unterstreiche die Stärke der asiatischen Märkte unter den von der Finanzkrise angegriffenen und volatilen Weltmärkten, sagten Analysten. Mit dem Börsengang kam Petronas dem Aufruf der malaysischen Regierung nach, Staatsbeteiligungen abzubauen und zugleich die Liquidität an den Märkten zu erhöhen. Die Erlöse sollen zum Ausbau des Petrochemiegeschäftes und zur Stärkung der Kapitalbasis genutzt werden.

Die Aktien von Petronas Chemicals waren für institutionelle Investoren zu 5,20 Ringgit (1,24 Euro) und für übrige Investoren zu 5,04 Ringgit ausgegeben worden. Bei ihrem Debüt schossen sie zeitweise um bis zu zehn Prozent in die Höhe. Petronas übertrumpft damit in Südostasien den 3,3 Milliarden Dollar schweren Börsengang von Maxis von 2009.

Kommentare zu " IPO: Petronas-Tochter sammelt an der Börse Milliarden ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%