Aktien
Iwka an der MDax-Spitze - 'Zerschlagungsfantasie beflügelt'

Die Aktie des Maschinen- und Anlagenbauers Iwka hat sich am Freitag nach dem Rücktritt von Vorstandschef Hans Fahr an die Spitze des MDax gesetzt. Der Titel legte gegen 9.50 Uhr um 4,50 Prozent auf 20,65 Euro zu. Zugleich stieg der MDax um 0,15 Prozent auf 5 990,11 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie des Maschinen- und Anlagenbauers Iwka hat sich am Freitag nach dem Rücktritt von Vorstandschef Hans Fahr an die Spitze des MDax gesetzt. Der Titel legte gegen 9.50 Uhr um 4,50 Prozent auf 20,65 Euro zu. Zugleich stieg der MDax um 0,15 Prozent auf 5 990,11 Punkte.

"Kurzfristig beflügelt nun die Zerschlagungsfantasie den Iwka-Kurs", sagte Analyst Erhard Schmitt von Helabatrust. Die von dem US-Finanzinvestor gewünschte Konzentration auf die Robotertechnik bewertete der Experte aber mit Vorsicht: Langfristig sei die Strategie des Vortsands besser, neben der Robotertechnik auf mehreren Feldern präsent zu sein. Er bestätigte den Iwka-Titel mit der Anlageempfehlung "Neutral".

Analyst Richard Schramm von Hsbc Trinkaus & Burkhardt sagte mit Blick auf den Rücktritt von Vorstandschef Fahr: "Damit sind die Chancen von Wyser-Pratte für einen radikalen Wechsel gestiegen." Auch er bewertete eine mögliche Fokussierung auf die Robotertechnik skeptisch. "Dann würde die Abhängigkeit von Iwka von dem zyklischen Autogeschäft wachsen."

Der Vorstandschef des Maschinen- und Anlagenbauers Iwka, Hans Fahr hatte am Morgen den Aufsichtsrat gebeten, sein Mandat mit sofortiger Wirkung niederzulegen, teilte das MDax-Unternehmen in Karlsruhe mit. Das Gremium habe dies angenommen. Auch Aufsichtsratschef Reinhard Engel und Aufsichtratsmitglied Jürgen Hubbert haben den Angaben zufolge ihren Rücktritt angeboten. Die übrigen Mitglieder des Gremiums aus Arbeitnehmer- und Anteilseignervertretern hätten Engel und den Ex-Mercedes-Chef Hubbert aber einstimmig gebeten, im Interesse des Unternehmens im Aufsichtsrat zu verbleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%