Aktien
JP Morgan bekräftigt 'Underweight' für Henkel

Jpmorgan hat die Einstufung "Underweight" für die Aktien des Konsumgüterherstellers Henkel bekräftigt. Das Erreichen der Unternehmensziele für 2005 sei weiterhin nicht gesichert, hieß es in einer am Freitag in London veröffentlichten Studie.

dpa-afx LONDON. Jpmorgan hat die Einstufung "Underweight" für die Aktien des Konsumgüterherstellers Henkel bekräftigt. Das Erreichen der Unternehmensziele für 2005 sei weiterhin nicht gesichert, hieß es in einer am Freitag in London veröffentlichten Studie. Die mangelnde Performance in den USA könnte ein ohnehin schwieriges Jahr noch schwieriger machen.

Zudem sei der europäische Markt hart umkämpft, das Wachstum im Bereich "Home & Personal Care (HPC) gehe zurück und die Margen gerieten aufgrund der höheren Preise für Rohmaterial unter Druck.

Seine Zukäufe in den USA hat Henkel nach Ansicht der Analysten jeweils zu einem Zeitpunkt durchgeführt, als die Profitabilität der übernommenen Unternehmen ihre Spitze erreicht habe. Die mangelnde Dynamik und der hohe Aufwand könnten zu einer Erosion der Margen bei Dial und Sovereign führen.

Diese zeichneten für 20 Prozent des geschätzten Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) im laufenden Jahr verantwortlich. Dial habe zudem weiter Marktanteile verloren. Das Umsatzwachstum liege deutlich unter dem beim Kauf versprochenen drei bis vier Prozent.

Gemäß der Einstufung "Underweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten schlechter als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird. Analysierendes Institut JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%