JP Morgan erhöht Bayer auf 'Overweight', Ziel von 24 auf 31 Euro

Aktien
JP Morgan erhöht Bayer auf 'Overweight', Ziel von 24 auf 31 Euro

Analysten von JP Morgan haben Bayer-Titel von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 24 auf 31 Euro erhöht. Zwar habe sich der Bayer-Titel nach der Abspaltung von Lanxess bereits gut entwickelt.

dpa-afx LONDON. Analysten von JP Morgan haben Bayer-Titel von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 24 auf 31 Euro erhöht. Zwar habe sich der Bayer-Titel nach der Abspaltung von Lanxess bereits gut entwickelt. Es gebe aber weiteres Aufwärtspotenzial, hieß es in einer am Montag in London vorgelegten Studie.

Es sei mit einer Erholung der Geschäfte bei dem Konzern zu rechnen, schrieben die Analysten. Die Restrukturierungsmaßnahmen wie die Ausgliederung der Chemiesparte Lanxess kämen dem Titel ebenso wie die eingeleiteten Kostensenkungen zu Gute, hieß es bei der Investmentbank. Damit habe sich seit der Rücknahme von Lipobay/Baycol einiges getan bei dem Leverkusener Konzern. Zudem sei 2005 von einer gut gefüllten Produktpipeline im Pharmageschäft geprägt.

JP Morgan erhöhte zudem die Prognosen für den Gewinn je Aktie (EPS) für 2005 um acht Prozent auf 1,83 Euro und für 2006 um 21 Prozent auf 2,17 Euro. Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%