Aktien
JP Morgan nimmt SAP von der Fokusliste - 'Overweight'

Die Analysten von JP Morgan haben die Aktien des Softwareunternehmens SAP von ihrer "Fokusliste" genommen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Analysten von JP Morgan haben die Aktien des Softwareunternehmens SAP von ihrer "Fokusliste" genommen. Das Management des Unternehmens habe wegen Investitionen vor einer möglicherweise gebremsten Margenentwicklung gewarnt, schrieben die Analysten in einem am Montag veröffentlichten Kommentar. Außerdem leide SAP unter dem zunehmend schwachen Dollar. Die Einstufung "Overweight" für die Aktie wurde beibehalten. Das Kursziel wurde bei 170 Euro gesetzt.

Gegenwind komme von der schwachen Dollar-Entwicklung, schrieben die Experten. "Die Abwertung des Dollar bleibt für SAP nach wie vor ein großes Thema", heißt es in der Studie. Denn dem vierten Quartal liege nach wie vor ein Wechselkurs von 1,22 Dollar zugrunde. Aktuell kostet ein Euro 1,30 Dollar.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%