Aktien
JP Morgan senkt Gewinnprognose 2004 bei HVB - Weiter 'Overweight'

Die Analysten von JP Morgan haben die Gewinnprognosen für die Hypovereinsbank (HVB) reduziert. So senkten sie in einer Studie vom Donnerstag die Erwartungen beim Ergebnis je Aktie (EPS) für 2004 von 0,63 auf 0,55 Euro.

dpa-afx LONDON. Die Analysten von JP Morgan haben die Gewinnprognosen für die Hypovereinsbank (HVB) reduziert. So senkten sie in einer Studie vom Donnerstag die Erwartungen beim Ergebnis je Aktie (EPS) für 2004 von 0,63 auf 0,55 Euro.

Zugleich bestätigten sie den Titel mit "Overweight". Die Experten begründeten ihre reduzierte Gewinnprognose mit der Aussicht auf ein schwaches Handelsergebnis im dritten Quartal. Der angepeilte Betriebsgewinn für 2004 von 1,4 Milliarde Euro erscheine unerreichbar. Die HVB sei die am meisten auf eine wirtschaftliche Erholung ausgerichtete Bank.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%