Aktien
JP Morgan stuft Lanxess von 'Neutral' auf 'Underweight'

JP Morgan hat den Anlegern bei Aktien des Chemiekonzerns Lanxess zu Gewinnmitnahmen geraten und die Bewertung von "Neutral" auf "Underweight" zurückgenommen.

dpa-afx LONDON. JP Morgan hat den Anlegern bei Aktien des Chemiekonzerns Lanxess zu Gewinnmitnahmen geraten und die Bewertung von "Neutral" auf "Underweight" zurückgenommen. Das Kursziel für das vom Bayer-Konzern abgespaltene Unternehmen setzten die Analysten in einer am Montag veröffentlichten Analyse auf 16 Euro fest.

Die möglichen Beteiligungsverkäufe von Lanxess seien nunmehr im Aktienkurs eingepreist, schreiben die Experten von JP Morgan. "Nun ist die Zeit für Gewinnmitnahmen gekommen." Seit dem Börsengang der Lanxess-Aktie zu Beginn des Jahres ist das Papier etwa 70 Prozent gestiegen.

Gemäß der Einstufung "Underweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten schlechter als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird./

Analysierendes Institut JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%