Aktien
Jpmorgan belässt Bayer auf „Overweight“

Jpmorgan hat Bayer nach dem angekündigten Kostensenkungsprogramm auf "Overweight" mit einem Kursziel von 69,00 (Kurs: 57,70) Euro belassen.

dpa-afx LONDON. Jpmorgan hat Bayer nach dem angekündigten Kostensenkungsprogramm auf "Overweight" mit einem Kursziel von 69,00 (Kurs: 57,70) Euro belassen. Da die geplanten Sparmaßnahmen nach den positiven Xarelto-Daten aus einer starken Position erfolgten, dürfte der Markt positiv reagieren, schrieb Analyst Richard Vosser in einer Studie vom Freitag.

Dem Experten zufolge wird Bayer von den geplanten Einsparungen in Höhe von 800 Mill. Euro die Hälfte reinvestieren. Die übrigen 400 Mill. Euro dürften sich im Jahr 2013 mit einem um ungefähr sechs Prozent höheren Kerngewinn je Aktie (Core EPS) auswirken. Die Auswirkung für die Jahre danach erwartet Vosser mit einer Steigerung von etwa fünf bis sechs Prozent.

Er rechne allerdings damit, dass dass die Kosteneinsparungen nur in Etappen erreichbar sein werden. Seine erste Schätzung für das Fortschreiten der Kosteneinsparungen beziffert Vosser für das Jahr 2011 auf 400 Mill. Euro. Im Jahr 2012 rechnet er dann aufgerechnet mit einem Anstieg auf 600 Mill. Euro, bevor 2013 mit 800 Mill. Euro der volle Wert erreicht werden dürfte.

Bei der Realisierung werde sich Bayer aber einmalige Sondereffekte in Höhe von einer Milliarde Euro aufbürden. Er rechne damit, dass rund ein Viertel davon bereits im laufenden vierten Quartal abgeschrieben wird, was sich unter dem Strich jedoch nicht auf das Ergebnis auswirken sollte. Folgen für den Ausblick mit einem 15-prozentigen Anstieg des Core EPS seien daher nicht zu erwarten.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht Jpmorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut Jpmorgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%