Aktien
Jpmorgan hebt Telekomsektor - gute Quartalsbilanzen erwartet

Mit Blick auf überwiegend starke Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal hat Jpmorgan den europäischen Telekommunikationssektor von "Neutral" auf "Overweight" angehoben.

dpa-afx FRANKFURT. Mit Blick auf überwiegend starke Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal hat Jpmorgan den europäischen Telekommunikationssektor von "Neutral" auf "Overweight" angehoben. Die anstehende Berichtssaison sollte deutlich besser ausfallen als die vorangegangene und vor allem höhere Umsätze und bessere Ergebnisse im Mobilfunk der jeweiligen Anbieter ausweisen können, hieß es in einer am Dienstag in London veröffentlichen Studie.

Analyst Chris Wood verwies auf eine momentan relativ attraktive Bewertung, nachdem der Sektor insgesamt seit Jahresanfang dem Gesamtmarkt um elf Prozent hinterher hinke. Der Experte empfiehlt insbesondere ein Auge auf die Aktien von Vodafone , Deutsche Telekom und Telenor zu werfen. Hier könnte es zu positiven Überraschungen kommen, während die Anleger bei Teliosonera und Swisscom eher vorsichtig sein sollten.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%