Junge deutsche Unternehmen haben noch mehr Gewinndynamik: Der TecDax löst sich von der Nasdaq

Junge deutsche Unternehmen haben noch mehr Gewinndynamik
Der TecDax löst sich von der Nasdaq

Die Zuversicht der Anleger für den Technologiesektor bröckelt. An der weltweit wichtigsten Börse für High-Tech-Aktien, der New Yorker Nasdaq, gehen die Kurse seit Ende Januar zurück. Und auch in Europa litten Technologiewerte zuletzt unter Gewinnmitnahmen. Für die kommenden Monate erwarten die Analysten ein gemischtes Bild: Während nur wenige auf weitere Kursgewinne bei den US-Tech-Werten setzen, ist die Stimmung für die europäischen Konzerne und die Werte im deutschen TecDax durchaus weiter positiv.

DÜSSELDORF. Damit könnte sich die Entwicklung der vergangenen Monate fortsetzen. Seit Mitte 2003 steigen die Kurse im TecDax stärker als der Nasdaq-100-Index (Grafik). Während der Leitindex der US-Technologiebörse seit Ende Januar rund sieben Prozent einbüßte, erreichte der TecDax noch in der Vorwoche bei 652 Punkten ein Allzeithoch, ehe auch er ein wenig an Boden verlor.

„Das Problem an der Nasdaq ist, dass die Aktien dort im Schnitt sehr hoch bewertet sind“, sagt Hans-Peter Kuhlmann, Aktienstratege der BW Bank. Für die Unternehmen werde es immer schwieriger, den Erwartungen des Marktes gerecht zu werden. Dadurch bestehe ein „latentes Risiko, dass es zu einer stärkeren Korrektur kommt.“ Die entscheidende Frage sei dann, inwiefern sich der TecDax von der Entwicklung in den USA abkoppeln könne, sagt Kuhlmann. „Unter der Annahme, dass die konjunkturelle Dynamik anhält, sehen wir noch weitere Chancen für den Technologie-Sektor, da viele Unternehmen überproportionale Ergebniszuwächse erzielen. Ein großer Rückschlag an der Nasdaq würde aber auch hier zu Kursabschlägen führen.“

Insgesamt geht Kuhlmann aber davon aus, dass sich der TecDax weiterhin besser entwickeln wird als der Technologiesektor in den USA. Ein Vorteil für den deutschen Index könnte seiner Meinung nach darin liegen, dass er großteils junge Unternehmen umfasst, die noch eine höhere Gewinndynamik aufweisen, während an der Nasdaq viele Aktien von etablierten Konzernen mit moderatem Wachstum gelistet sind.

Seite 1:

Der TecDax löst sich von der Nasdaq

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%