Aktien
Karstadt-Quelle gibt Kursgewinne nach Zahlen wieder ab

Nach einem kurzen Ausflug in die Gewinnzone haben die Aktien des angeschlagenen Handelskonzerns Karstadt-Quelle ihre Kursgewinne am Mittwoch mit der Veröffentlichung von Quartalszahlen wieder größtenteils abgegeben.

dpa-afx FRANKFURT. Nach einem kurzen Ausflug in die Gewinnzone haben die Aktien des angeschlagenen Handelskonzerns Karstadt-Quelle ihre Kursgewinne am Mittwoch mit der Veröffentlichung von Quartalszahlen wieder größtenteils abgegeben. Händler sprechen in ersten Reaktionen von einem "schwachen Quartalsergebnis". Im Mittagshandel legten die Papiere von Karstadt-Quelle 0,45 Prozent auf 11,23 Euro zu. Zur gleichen Zeit gab der MDax 0,09 Prozent auf 6 707,35 Punkte nach. Zeitweise hatte die Karstadt-Quelle-Aktie ein Tageshoch bei 11,44 Euro erreicht.

Der MDax-Konzern habe "äußerst schwache Zahlen" geliefert, sagte ein Analyst. "Der Konzern muss sich jetzt beeilen. Die Sanierung scheint auch unter dem neuem Konzernchef Thomas Middelhoff nicht richtig voranzukommen." Karstadt-Quelle meldete für das zweite Quartal einen Umsatzrückgang von 3,06 Mrd. auf 2,84 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg hingegen von minus 26,907 Mill. auf plus 36,52 Mill. Euro.

Dagegen hatten Marktbeobachter den zuvor gemeldeten Verkauf von 75 der kleineren Warenhäusern begrüßt. "Wie die heftige Kursreaktion auf die Nachricht am Morgen zeigte, wertet der Markt den Verkauf positiv", sagte ein Händler. Die Unternehmensteile wurden an ein Konsortium britischer Finanz- und Immobilieninvestoren verkauft - ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Für die Analysten dreht sich bei Karstadt-Quelle derzeit aber alles um die möglichen Plänen des Aktionärspools um die Großaktionärin Madeleine Schickedanz und den wahrscheinlichen Ausbau der Anteile. Hier könnten ein De-Listing, ein Squeeze-Out oder eine andere Maßnahme geplant sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%