Aktien
Karstadt-Quelle klar im Plus - Hoffnung auf Einigung stützt

Die Aktien von Karstadt-Quelle haben angesichts erzielter Fortschritte bei den Verhandlungen zwischen Unternehmensleistung und Gewerkschaft bis Donnerstagnachmittag kräftig zugelegt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien von Karstadt-Quelle haben angesichts erzielter Fortschritte bei den Verhandlungen zwischen Unternehmensleistung und Gewerkschaft bis Donnerstagnachmittag kräftig zugelegt. Der Markt setze auf eine Einigung im Hinblick auf den Sanierungsbeitrag der Belegschaft, sagte ein Aktienhändler. Die Papiere kletterten bis 14.15 Uhr um 4,94 Prozent auf 12,75 Euro und setzten sich damit an die Spitze im MDax . Der Index büßte zeitgleich 0,19 Prozent auf 5 076,27 Punkte ein.

"Wenn nichts Vernünftiges herauskommt, kann der Kurs auch sehr schnell wieder fallen", sagte ein Marktteilnehmer. Die Sanierungsverhandlungen sollten nach dem Willen des Karstadt-Quelle-Vorstands bis 15.00 Uhr zum Beginn der Aufsichtsratssitzung abgeschlossen sein. Ein Konzernsprecher erklärte am frühen Nachmittag, es habe "unvorhersehbare Schwierigkeiten" gegeben. Nach Informationen aus Verhandlungskreisen sind indes Vertreter von Betriebsrat und Gewerkschaft ver.di erneut in kleiner Runde mit dem Vorstand zusammen gekommen, um letzte Hindernisse aus dem Weg zu räumen.

Nach Meinung von Analyst Christian Bruns vom Bankhaus Sal. Oppenheim ist es sehr wichtig, dass überhaupt eine Einigung zu Stande kommt. Gerade mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft sei es von großer Bedeutung, Unruhe unter der Belegschaft zu vermeiden. Ferner sei das Volumen der Einsparungen wichtig. Karstadt-Quelle hatte ein Ziel von 500 Mill. Euro vorgegeben.

Außerdem wies Bruns darauf hin, dass das Verhandlungsergebnis auch noch für die Banken und die Aktionäre akzeptabel sein müsse. Die Unternehmensführung müsse auch in der Lage sein, das Beteiligungsportfolio flexibel zu verändern und die angestrebten Ausgliederungen von Warenhäusern vorzunehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%