Aktien
Karstadt-Quelle schließen nach Übernahmegerücht um 23% fester

Beflügelt vom angeblichen Interesse des US-Finanzinvestors Blackstone sind die Aktien der Karstadt-Quelle AG am Dienstag im späten Handel in der Spitze um knapp 25 Prozent gestiegen. Blackstone meldete unterdessen, es würden keine Übernahmegespräche geführt. Bei Anfrage sei der Kauf von Karstadt-Teilen jedoch vorstellbar, hieß es am Dienstagabend.

dpa-afx FRANKFURT. Beflügelt vom angeblichen Interesse des US-Finanzinvestors Blackstone sind die Aktien der Karstadt-Quelle AG am Dienstag im späten Handel in der Spitze um knapp 25 Prozent gestiegen. Blackstone meldete unterdessen, es würden keine Übernahmegespräche geführt. Bei Anfrage sei der Kauf von Karstadt-Teilen jedoch vorstellbar, hieß es am Dienstagabend.

Die Aktien waren um 22,81 Prozent fester bei 14,05 Euro aus dem Xetra-Handel gegangen. Der MDax hatte um 0,31 Prozent auf 5 156,20 Zählern geschlossen. Im späten Parkett-Handel kosteten die Aktien 13,39 Euro. Blackstone signalisierte allerdings Interesse an Immobilien von Karstadt-Quelle. Sollte Blackstone zu Gesprächen darüber eingeladen werden, dann werde man darüber sprechen, sagte Blackstone-Sprecher John Ford. An einer Komplettübernahme sei Blackstone nicht interessiert.

"Karstadt steht mit dem Rücken zur Wand und Blackstone wird sich erstmal alle Türen offen halten", sagte ein Analyst, der namentlich nicht genannt werden wollte. "Grundsätzlich dürfte Blackstone in der Lage sein, einen solchen Deal zu stemmen. "Solche Sachen werden aber erst dann vermeldet, wenn alles in trocknen Tüchern und unterschrieben ist. Letztlich dürfte alles eine Frage des Preises sein".

Ein Händler hob hervor, dass nun die jüngsten Studien in den Vordergrund rückten, die den Fairen Wert der Karstadt-Quelle-Aktie "eher bei 20 als bei 10 Euro sehen". Ob nun tatsächlich ein Bieterkampf entstehe, bleibe abzuwarten. "Ich glaube für einen Wettstreit mehrerer Investoren ist die Situation bei Karstadt-Quelle zu undurchsichtig", sagte der Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%