Aktien
Karstadtquelle sehr schwach - 'Spiegel': Kapitalerhöhung

Karstadtquelle sind am Montag im frühen Handel unter Druck geraten. Die Aktien von Europas größter Warenhaus- und Versandhandelskonzern verloren 4,55 Prozent auf 13,65 Euro, während der MDax 0,22 Prozent auf 5 001,97 Punkte abgab. Nach "Spiegel"-Informationen sollen hohe Wertberichtigungen mit einer Kapitalerhöhung aufgefangen werden.

dpa-afx FRANKFURT. Karstadtquelle sind am Montag im frühen Handel unter Druck geraten. Die Aktien von Europas größter Warenhaus- und Versandhandelskonzern verloren 4,55 Prozent auf 13,65 Euro, während der MDax 0,22 Prozent auf 5 001,97 Punkte abgab. Nach "Spiegel"-Informationen sollen hohe Wertberichtigungen mit einer Kapitalerhöhung aufgefangen werden.

Nachdem einem Frankfurter Aktienhändler zufolge in der Vorwoche noch auf eine Wandelanleihe zur Finanzierung der Restrukturierung spekuliert worden war, drohe den Aktionären nun die zusätzliche Belastung durch eine Kapitalerhöhung. Dies setze die Aktien unter Druck. Außerdem könnte der gesamte Kapitalbedarf höher ausfallen als ursprünglich befürchtet. Schließlich sei der Titel am Freitag nach einem positiven Analystenkommentar der Deutschen Bank noch Tagessieger gewesen, so dass einige Anleger möglicherweise Gewinne mitnehmen.

Laut LRP-Analyst Christian Schindler wird die Restrukturierung wohl teurer als bisher erwartet - er rechnet mit 700 Mill. Euro falls das neue Programm umgesetzt wird. Laut Händlern waren zuvor rund 500 Mill. erwartet worden. Der Druck auf die Aktien resultiere auch aus der Diskussion um eine Kapitalerhöhung. Schindler bestätige seien "Underperformer"-Empfehlung mit einem Kursziel von 13 Euro bis Ende 2005.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%